Bleiben Sie informiert

Nützliche Tipps und Informationen in unserem Blog

Zwischen privater Altersvorsorge und Nachhaltigkeit steht schon lange kein „oder“ mehr. Kombinieren Sie jetzt beides - für eine bessere Zukunft für alle.

Sparstrümpfe trägt man in Grün

Die Notwendigkeit einer zusätzlichen Altersvorsorge bestreitet heute kaum noch jemand. Das Niveau der gesetzlichen schmilzt weiter und vergrößert die Versorgungslücke im Alter. Die Deutsche Rentenversicherung rechnet vor, dass von einem durchschnittlichen Arbeitnehmer-Einkommen im Jahr 2030 nur noch 44,3 Prozent gesetzliche Rente zu erwarten sind.

Das gesetzliche Rentenniveau sinkt weiter

 rentenniveau

Ein Netto-Durchschnittslohn von 1.500 Euro bringt – vereinfacht gerechnet – demnach eine Rente von 664,50 Euro. Das deckt kaum die Fixkosten und der gewohnte Lebensstandard ist gefährdet. Es braucht also Ertragschancen, auch um in Zeiten niedriger Zinsen überhaupt realen Vermögensaufbau zu erzielen. Fondsgebundene Produkte investieren am Kapitalmarkt und ermöglichen eine Rendite oberhalb der Inflation und damit echten Kaufkrafterhalt. Dank der langen Laufzeit bis zum Rentenbeginn kann auch mit kleineren Beträgen die Lücke zwischen gesetzlicher Rente und Wunscheinkommen im Alter verringert oder sogar geschlossen werden.

Altersvorsorge ja, aber bitte nachhaltig

Neben der Notwendigkeit des zusätzlichen Sparens verstärkt sich auch immer mehr der Wunsch, die Sparbeiträge nachhaltig zu investieren. Der eigene Vermögensaufbau wird so mit der Verantwortung gegenüber nachfolgenden Generationen kombiniert. Ein sinnvolles Duo!

Was bedeutet nachhaltige Geldanlage?

Der Anbieter investiert die Kundengelder bewusst in Bereiche, die ethischen, ökologischen und sozialen Kriterien entsprechen: Erneuerbare Energien oder Unternehmen, die zum Klimaschutz beitragen. Andersrum schließen sie auch Investments aus, beispielsweise in Unternehmen oder Staaten, die Menschenrechte verletzen oder in die Waffenindustrie.

Anbieterauswahl entscheidend

Da der Begriff „Nachhaltigkeit“ noch gar nicht verbindlich und einheitlich definiert ist, weichen die Investmentkriterien unter den Anbietern teilweise noch deutlich voneinander ab. Wer sicher sein will, dass sein Geld nach seinen nachhaltigen Vorstellungen investiert wird, sollte sich daher über die Auswahlkriterien des potenziellen Anbieters informieren.

So finden Sie Ihre nachhaltige Altersvorsorge:

  • Investmentfonds sollten der Nachhaltigkeits-Einstufung der EU-Offenlegungsverordnung entsprechen
  • Unabhängige Ratings beurteilen die Nachhaltigkeit der Investmentfonds bei Anbietern (z.B. bei fondsgebundenen Versicherungen)
  • Internes Know-how: Der Versicherer sollte Expertise in der Fondsauswahl und Betreuung der Anlagen vorweisen können
  • Nachhaltige Themenportfolios bieten eine Reihe unterschiedlicher Investmentmöglichkeiten für jeden

 

Ihre Ansprechpartner

Jörg Wallbruch
Jörg Wallbruch

Angela Keller
Angela Keller

Doris Gössinger
Doris Gössinger

Geschäftszeiten:
Montag bis Freitag
von 9.00 bis 17.00 Uhr

Termine nach Vereinbarung

Tel.: 06441/44 42-014
info@wirtschaftsberatung-wallbruch.de

 

Über uns - und was wir für Sie tun können

Unser Fokus liegt auf der betrieblichen Altersvorsorge (bAV) sowie der Honoraranlageberatung.

Bei der betrieblichen Altersvorsorge ist uns eine rechtssichere Umsetzung wichtig, die wir durch eine anwaltliche Versorgungsordnung mit einer ausführlichen Beratungsdokumentation erreichen.
Zusatznutzen bei der bAV sind renditestarke Lösungen für Ihre Mitarbeiter.

Bei der Honoraranlageberatung konzentrieren wir uns auf den wissenschaftlichen Investment Ansatz des passiven Investierens.

Unsere Investment-Philosophie beruht auf Erkenntnissen von über 60 Jahren Kapitalmarktforschung.
Außerdem beraten wir Sie auch gerne in weiteren Sachwertanlagen, wie Edelmetallen.
Darüber hinaus überprüfen wir Ihre bestehenden Vorsorgeverträge wie z.B. Lebens- und Rentenversicherungen auf Kosten, Rendite und Rechtssicherheit.

Adresse

Wirtschaftsberatung Wallbruch GmbH
Jörg Wallbruch
Christian-Kremp-Straße 10a
35578 Wetzlar
Tel.: 06441/44 42-014
Fax: 06441/44 42-016

Geschäftszeiten:
Montag bis Freitag
von 9.00 bis 17.00 Uhr

Termine nach Vereinbarung

Machen Sie den ersten Schritt

info@wirtschaftsberatung-wallbruch.de

Schicken Sie uns eine E-Mail. Wir antworten während der Geschäftszeiten innerhalb von 24 Stunden. Versprochen.

Hinweis zur Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.